Samstag, 7. August 2010

GOLDEN YEGGS

Einzelcartoon-Vergleich ZDF/Pro7-Version / Original
(Originallänge: 6:37 Min)


Eine Gans hat ein goldenes Ei gelegt. Weil sie befürchtet, in die Pfanne zu wandern, behauptet sie kurzerhand, es wäre Daffy gewesen, der das Ei legte. Der wiederum wird von Rocky und seinen Gangstern entführt und soll das Kunststück noch einmal vollziehen.


Für die Fernsehfassung wurden sämtliche Szenen mit Farmer Porky entfernt. Ob das nun damit zusammenhängt, dass Schweinchen Dick im Intro zur großen bunten Bunny Schau nicht mittanzt, sei dahingestellt. Jedenfalls sieht man ihn in diesem Cartoon genauso wenig wie in der ZDF-Version von "Daffy’s Inn Trouble". Um sämtliche "Schweinereien" auszumerzen, brauchte es insgesamt sechs Schnitte innerhalb der ersten zweieinhalb Minuten.

Fehlende Teile:
Vorspann plus Credits (30 Sek)
Schnitte
0:30-0:53 (23 Sek)
0:55-1:09 (14 Sek)
1:21-1:30 (9 Sek)
1:49-1:57 (8 Sek)
2:10-2:15 (5 Sek)
2:19-2:22 (3 Sek)
Abspann (7 Sek)


"Golden Yeggs" wurde auch in Friz Frelengs Kinofilm "The Looney, Looney, Looney Bugs Bunny Movie" gezeigt. Somit könnte man die fehlenden Szenen ersetzen. Los geht’s im Film bei 33:48 Min. Die ersten 6 Sekunden mit dem Kameraschwenk über Porkys Hühnerfarm fehlen. In der ZDF-Fassung des Streifens hört man Eberhard Storeck als Porky und Andreas von der Meden als Daffy Duck. Für die Filmfassung wurden außerdem ein paar weitere Kleinigkeiten verändert. Bei 2:05 Min wurde der Rahmenhandlung entsprechend eine Zusatzszene mit Bugs Bunny im Trenchcoat eingebaut. Dafür fehlt die Großaufnahme von Gangster Nicks Zielfernrohr (3:24-3:27 Min). Als Rocky schließlich auf Daffy schießt, sieht man statt der Kugel noch einmal die Szene mit den kartenspielenden Gangstern aus 2:01-2:04 Min. Und es fehlt Daffys Schlusssatz, als er die vielen leeren Eierkartons sieht, die er füllen soll, ebenso wie die Abblende.



Da "Der total verrückte Bugs Bunny Film" neu vertont wurde, und die DVD-Version von "Golden Yeggs" separat erschien, existieren also mindestens vier deutsche Tonfassungen des Cartoons. Bei beiden Neuaufnahmen spricht Gerald Schaale für Daffy Duck. Als Rocky in der ZDF-Kurzfassung der Episode ist Fred Maire zu hören.


Zurück zur Liste.
Zurück zur Startseite.