Mittwoch, 8. Februar 2012

A PIZZA TWEETY-PIE

Einzelcartoon-Vergleich ZDF/Pro7-Version / Original
(Originallänge: 6:02 Min)


Tweety und Granny machen Urlaub in Venedig. Gegenüber des Hotels wohnt Sylvester und versucht mal wieder an das Vögelchen zu kommen. Da helfen weder ein Schwingseil, eine Gondel, ein Schlauchboot, noch ein Luftballon. Selbst als Sylvester beschließt, nur noch Spaghetti zu essen, kann er seinen Trieb nicht unter Kontrolle halten.



Fehlende Teile:
Vorspann plus Credits (32 Sek)
Schnitt 3:01-4:14 (1:13 Min)
Abspann (8 Sek)



Leider lief der Cartoon nicht ungekürzt. Es fehlt der Teil, in dem Sylvester sich einen Luftballon umbindet und in die Höhe steigt. Tweety schießt ihn ab und er landet dummerweise neben dem Kanal statt im Wasser. Da hilft auch die eilig aufgesetzte Bademütze nicht. Anschließend fährt Sylvester im Hotelaufzug. Das alte Ding ist aber offen und zweigeteilt, so dass er Tweety und Granny nur knapp verpasst. Tweety hat zwei Dialoge während des Schnitts. Einmal ist es das typische "Oh, die arme Katze ist hingefallen!" (sinngemäße Übersetzung).



Was ebenfalls auf der Strecke bleibt ist Sylvesters italienischer Akzent. Im Deutschen sagt er zwar, dass er eine italienische Katze sei, die Gestik mit Daumen und Zeigenfinger (sofern Katzen das haben) passt jedoch nicht mehr so ganz. Schade, denn dadurch geht ein Teil des Witzes verloren. Denn sogar das Warnschild an der Brücke ist mit italienischem Akzent versehen. In der deutschen Fassung sprechen Angelika Pawlowski (Tweety), Toni Herbert (Sylvester) und Brigitte Mira (Granny).



Eine deutschsprachige DVD-Veröffentlichung gibt es nicht. Die Originalfassung findet man auf der italienischen Adaption von "I Love Tweety" (japanische Warner Bros. DVD-Serie) unter dem Titel "Un Amore Di Canarino".

Zurück zur Liste.
Zurück zur Startseite.