Sonntag, 14. August 2011

SCRAMBLED ACHES

Einzelcartoon-Vergleich ZDF-Version / Original
(Originallänge: 6:35 Min)


Wile E. Coyote (Eternalii Famishiis) und der Road Runner (Tastyus Supersonicus) liefern sich die übliche Jagd durch die Wüste. Zum Einsatz kommen: ein falscher Kojotenfuß, eine Stange Dynamit an einer Sprungfeder, Rollschuhe mit Ventilator und Segeltuch, eine Feuerwerksrakete, ein großer Felsbrocken, ein Amboss an einem Luftballon, eine Riesenspringfeder an einer Felswand, ein dehydrierter Felsbrocken und schließlich eine Umleitung in einen Kanonenschacht. Keine dieser Fallen kann den Road Runner stoppen.


Normalerweise hätte sich die Besprechung eines Road Runner-Cartoons nicht gelohnt, da die meisten davon gekürzt und zusammengeschnitten bei "Die Schnellste Maus von Mexiko" zu sehen waren. Während es im Original keinerlei Dialoge gibt, werden in den deutschen Fassungen meistens Schilder und Aufschriften der eingesetzten ACME-Produkte vorgelesen. Bei Kojotes Fällen in die Schlucht hört man auch öfter ein "Akrobat Schööön!" in Anlehnung an den Zirkus-Clown Charlie Rivel. Dieses wurde dem Kojoten allerdings nur in den Mund gelegt.


Eine Ausnahme ist "Scrambled Aches" aus der Schweinchen Dick-Show des ZDF. Momentan das einzige bekannte Überbleibsel der in dieser Form gesendeten Road Runner-Cartoons. Ähnlich wie bei "Der Rosarote Panther" hört man nämlich Off-Texte in Reimen. Als Erzähler fungiert Walter Gross alias Schweinchen Dick. Einerseits verharmlosen die Reime die Brutalität der gezeigten Bilder, andererseits sind sie auch wirklich lustig, wenn es z.B. heißt: "Straußenfang-Ventilatorensegel".


Leider ist "Scrambled Aches" in der ZDF-Fassung nicht ganz komplett, da die Amboss-am-Luftballon Szene zwischen zwei Schwarzblenden entfernt wurde. Umso erfreulicher ist, dass im Gegensatz zu den sonstigen TV-Ausstrahlungen die lateinischen Pseudo-Bezeichnungen der beiden Hauptcharaktere, die am Anfang jedes Road Runner-Cartoons eingeblendet werden, in der Schweinchen Dick-Fassung enthalten blieben. Die Erstausstrahlung erfolgte am 26. Juni 1972, die letzte Wiederholung wurde am 24. März 1988 gesendet. Zu Beginn sagt Porky: "Heute zeige ich euch die Roadrunner Show", was auch auf seinem Bildschirm in der Scheune zu sehen ist. Gezeigt wurde allerdings nur ein einziger Road Runner-Cartoon, die restlichen sind mit Sylvester, Tweety und Porky. Lediglich für die Zwischensequenzen wurden kurze Ausschnitte aus anderen, später entstandenen Road Runner und Kojote-Cartoons verwendet.


Fehlende Teile:
Vorspann (32 Sek)
Schnitt 3:17-4:06 (49 Sek)
Abspann (9 Sek)

Ungekürzt und bildtechnisch restauriert ist "Scrambled Aches" unter dem Titel "Rollschuhsegler und Dampfwalzen" auf der DVD "Looney Tunes - Best of Road Runner Teil 1" zu finden. Als Off-Stimme, die den Titel, Schilder und Aufschriften wiedergibt, hört man in der DVD-Fassung Norbert Langer.


Zurück zur Liste.
Zurück zur Startseite.